WARUM

I:
Es war 1988, und ich war erst zehn
Schule fand ich scheiße, ich wollte nicht hingehen
Du saßt neben mir, ich kannte dich nicht
Du gabst mir einen Zettel mit ´nem schmutzigen Gedicht

Es ging um Sex und um Titten
Ums Blasen und Ficken
Ich hab´s gar nicht gepackt und laut losgelacht
Wir mussten beide nachsitzen
in der Schule bleiben
Und tausendmal „Es war ein Fehler“ schreiben

II:
Es war 1996, der Führerschein war neu
Wir kamen von ´ner Party und die Mädels waren dabei
Ein Kumpel hatte dir sein Auto geliehen
Und wollte von uns nicht mal Geld für das Benzin

Wir waren scheißgut drauf, nur das Bier ging uns aus
Da haben wir uns was bei der Tanke geklaut
Wir haben nicht aufgepasst, die Bullen haben uns gefasst
Dir hat das gar nichts ausgemacht
Du hast gesagt, du warst´s allein, und fuhrst dafür ein
Einer für alle, der wolltest du sein…. Der wolltest du sein!

Ref.:
Warum?
Warum hast du das gemacht?
Was hast du dir bei diesem Scheiß gedacht?
Jetzt bist du nicht mehr da
Ich geh´ in uns're Bar
Und drink´ auf dich, wo unser Stammplatz war
Warum…???

III:
Es wurde 2010, und einer musste gehen
Nur dass du das bist, daran dachte ich nicht
Ich war so abgefuckt mit meinen Problemen
Ich wollte es einfach nicht kommen sehen
Die Späße waren vorbei, jeder Blick ein stummer Schrei
Du hast nur gesagt, dass dich irgendwie was plagt
Ich hab´ gar nichts gecheckt, du bist an mir verreckt
Wir sind Freunde ewig, nur durch den Tod getrennt
nur durch den Tod getrennt!!

Ref.:
Warum?
Warum hast du das gemacht?
Was hast du dir bei diesem Scheiß gedacht?
Jetzt bist du nicht mehr da
Ich geh´ in unsre Bar
Und drink´ auf dich, wo unser Stammplatz war
Warum…???

Einen Freund wie dich, den sollt´s für jeden geben
Dann wäre niemand mehr allein
Wir sehen uns im nächsten Leben
Im Herzen wirst du immer bei mir sein

wirst du immer bei mir sein!!!

_______________________________________________________

_______________________________________________________

 

EINSAM STERBEN

Strophe1
Ja wir waren einmal Freunde doch das ist lange her
Arroganz und Neid – zerfraßen dich zu sehr
Mit deiner großen Klappe stehst du da im Rampenlicht
Doch die, die die Wahrheit kennen--- spucken dir ins Gesicht

REF.
Das ist für dich und deine angeblichen Freunde
Was wird dir noch bleiben nach den verlorenen Träumen
Den dein Ziel war immer von allen geliebt zu werden
Doch wer über Leichen geht--- wird einsam sterben!!

Strophe2
Du lebst in deiner eigenen Welt drehst die Dinge wie du´s brauchst
Lügen hast du studiert Verarschen natürlich auch!
Wie kann man nur so Scheisse sein? Du hast es mir gezeigt
Und es dir auf die harte Tour--- auf die harte Tour vergeigt!!!

REF.
Das ist für dich und deine angeblichen Freunde
Was wird dir noch bleiben nach den verlorenen Träumen
Den dein Ziel war immer von allen geliebt zu werden
Doch wer über Leichen geht--- wird einsam sterben!!

Strophe3
Viel zu schwach um mir heute in die Augen zu sehen
denn ohne Mut und Rückgrat kann man nicht aufrecht stehen!
dich ein Leben lang zu hassen kostet zu viel Kraft
du bist es gar nicht wert, betrachte dich als abgeschafft

BRIDGE:
Deine Selbstsucht hängt mir schon zum Halse raus
Bräucht‘ ich jemals einen Freund wie dich – scheiss ich einen aus!

REF.
Das ist für dich und deine angeblichen Freunde
Was wird dir noch bleiben nach den verlorenen Träumen
Den dein Ziel war immer von allen geliebt zu werden
Doch wer über Leichen geht--- wird einsam sterben!!

 

_______________________________________________________

_______________________________________________________

 

Narben

I:
Ich lebte mein Leben in einem Minenfeld
Um Liebe und Vernunft war es schlecht bestellt
Ich hatte viele Frauen und noch mehr zu trinken
Da musste ich irgendwann in Scheiße versinken

Doch dann hast du mich in deine Welt genommen
Ich konnte mich mitten im Regen sonnen
Meine Wut lief leer, und mein Hass floss kalt ins Meer
Alte geister waren begraben die Wirklichkeit verraten

Ich wollte für immer mit dir leiden…
…auch wenn Narben bleiben…

Ref.:
Solange wir uns erinnern, erzählen sie von andern Zeiten
Doch wenn wir vergessen, bleiben nur Hässlichkeiten
Ich stehe vor dem Spiegel betrachte meinen Körper
Frag, ob das, was ich seh´, auch früher schon zerstört war
Ich bin wie ich bin, und eines ist klar
Dass da, wo ich herkomm´, niemand vor mir war
Ich bin wie ich bin, und eines ist klar
Dass da, wo ich herkomm´, niemand vor mir war

II:
Dein wahres Gesicht bekam ich dann zu spüren
An diesem Moment drohte ich zu krepieren
Hast du das selbst schon einmal erlebt
Wenn der Schmerz dich erdrückt deine Welt untergeht!!

Meine Gefühle werd´ ich mir rausschneiden…
…auch wenn Narben bleiben…

Ref.:
Solange wir uns erinnern, erzählen sie von andern Zeiten
Doch wenn wir vergessen, bleiben nur Hässlichkeiten
Ich stehe vor dem Spiegel betrachte meinen Körper
Frag, ob das, was ich seh´, auch früher schon zerstört war
Ich bin wie ich bin, und eines ist klar
Dass da, wo ich herkomm´, niemand vor mir war
Ich bin wie ich bin, und eines ist klar
Dass da, wo ich herkomm´, niemand vor mir war

Bridge:
Wo früher Wasser floss, fliesst heute Blut
Und wo klare Luft war, nur mehr stinkender Geruch
Der Abgrund war tief meine Seele verletzt
Und mein Herz in tausend Stücke gefetzt!!
in tausend Stücke gefetzt!!

III:
Nun kommst du angekrochen Wie ein Hund auf allen vieren
Nur heute ist es leicht Dich dafür zu ignorieren
Und die Narbe die zurück blieb erinnert mich daran
Das man scheisse fressen muss damit man leben kann!!

 

_______________________________________________________

_______________________________________________________

 

Wacken abfucken

Mit Jack daniels und Johnny walker geht die reise los
PROST!!
Wir Fucken euer Wacken ab
Unser Ansturm wird ganz Groß
Grad angekommen voll trara der erste kotz schon hin
Wir Fucken euer Wacken ab
Das Chaos kann beginnen

Wir pissen um das Zelt herum das sind die Grenzen unseres Landes
Wir Fucken euer Wacken ab
Die Bösen Jungs sind jetzt gestrandet!
Unsere Tattoos sind vom Metzger und nicht vom h&m
Wir Fucken euer Wacken ab
Und jede Emo Gang

Ref:

Singt Singt Singt
Unsere Lieder!!
Singt Singt Wir brennen!
Wacken nieder!!!

Bei Megadeth und Manowar geht die Stimmung steil
Wir Fucken euer Wacken ab
auf dieses Schlachtfeld sind wir geil!
Schrammen Blut und Knochenbrüche sind uns einerlei
Wir Fucken euer Wacken ab
Bei jedem Moshpit mit dabei!

Ref:

Singt Singt Singt
Unsere Lieder!!
Singt Singt Wir brennen!
Wacken nieder!!!

2,666 Promille wer hält mit uns mit
Wir Fucken euer Wacken ab
Denn wir haben Sprit!
Und während eure zelte brennen vögeln wir eure Frauen
Wir Fucken euer Wacken ab
Ja auf uns da könnt ihr bauen
Ja Wacken stand in Flammen brannte uns all nieder
Schön wars hier im hohen norden
Nächstes Jahr sehen wir uns wider!!

Ref:

Singt Singt Singt
Unsere Lieder!!
Singt Singt Wir brennen!
Wacken nieder!!!

Singt singt singt unsere Lieder
singt singt singt immer wieder…..
…..
singt singt wir brennen Wacken nieder!!!!!!!!!!!!!!!

 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!